Westiform

Referenzen KMU Sky-Frame

Sky-Frame

Die rahmenlosen Schiebefenster von Sky-Frame verbinden Ingenieurskunst mit zeitloser Ästhetik. Am Neubau des Firmensitzes in Frauenfeld hat Sky-Frame auch bei der Lichtwerbung keine Kompromisse gemacht. Westiform entwickelte eine spezielle Aufhängung, um diese an der komplett verglasten Fassade filigran und nahezu unsichtbar zu befestigen.

Eine Lichtwerbung an einer komplett verglasten Fassade zu befestigen, erfordert viel Know-how, damit der Gesamteindruck des Gebäudes erhalten bleibt. Westiform hat bei Sky-Frame in Zusammenarbeit mit dem Architekten eine filigrane und ästhetische Aufhängung entwickelt, produziert und montiert.

Die 1,50 m hohen Buchstaben werden oben und unten von schlanken Stahlschwertern gehalten, die direkt mit der Fassade verbunden sind. Ein Abstand von rund 50 cm zur Fassade lässt einen schwebenden Eindruck entstehen. Die Zuleitungskabel werden durch die Stahlschwerter ins Gebäudeinnere geführt, wo sich die Konverter servicefreundlich im Hohlboden befinden.

Um einen perfekten 3D-Eindruck zu erzeugen, besteht jeder Acrylglas-Buchstabe aus mehreren Einzelteilen. Auf der Rückseite werden die Buchstaben mit einer nieten- und schraubenfreien Grundplatte zusammengehalten. Auf diese Weise ist der Anblick des Firmenlogos auch aus dem Gebäudeinnern attraktiv – einfach spiegelverkehrt lesbar!

Für eine einzelne Schrift von 13 Metern Länge hat Westiform 540 LED-Punkte verbaut. Die Schriften sind mit dem Dimmersystem wf I Libra ausgestattet. Dieses passt die Leuchtkraft automatisch dem Umgebungslicht an und sorgt für eine stets ideale Leuchtwirkung und erhebliche Stromersparnis. Mittels der drahtlosen Infrarot-Fernbedienung kann Sky-Frame die Helligkeit nach Bedarf auch manuell regulieren.

Cookie Verwendung

Um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis auf unserer Website zu bieten, verwenden wir Cookies. Mit der Zustimmung zu diesen Cookies können Sie die Website uneingeschränkt nutzen. Mehr Information über die Art und Verwendung der Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.