Westiform

Produkte Leuchtmittel Leuchtstofflampen

Leuchtstofflampen

Die Leuchtstofflampe, auch Fluoreszenzlampe genannt, kennen wir aus der Allgemeinbeleuchtung für Büros, Schulen, Spitäler, etc. Leuchtstofflampen finden auch in der Lichtwerbung Verwendung. Unsere Fachleute beraten Sie gerne und zeigen Ihnen, wann der Einsatz von Leuchtstofflampen sinnvoll ist.

Leuchtstofflampen sind in Stab-, Ring- oder U-Form erhältlich und nach wie vor ein sehr effizientes Leuchtmittel. Das Massenprodukt hat ein sehr gutes Preis- Leistungs- Verhältnis. Die einfache Handhabung, der grosse Bekanntheitsgrad und die weltweite Verfügbarkeit machen dieses Leuchtmittel interessant für die vielfältigsten Anwendungen.

Leuchstoffröhren
Leuchstoffröhren

Leuchtstofflampen haben folgende Vorteile:

  • hohe Lichtausbeute: je nach Typ über 90 Lumen/Watt
  • hohe Lichtströme: je nach Typ über  6000 Lumen
  • lange bis sehr lange Lebensdauer: T8 (ø 26mm) Leuchtstofflampe mit verlustarmem Vorschaltgerät Mittlere Lebensdauer: 10 - 13'000 ; T8 Longlifelampe und verlustarmes Vorschaltgerät Lebensdauer 12B10 : 35 - 46'000h
  • einfache Beschaffung von Ersatzlampen: weltweit normiert, hoher Bekanntheitsgrad
  • einfache Handhabung: Lampenwechsel auch von Laien durchführbar
  • hoher Verwertungsgrad bei der Entsorgung: nahezu 100%, sofern die Lampe bei einer Sammelstelle abgegeben wird

Das muss man bei Leuchtstofflampen berücksichtigen:

  • starker Rückgang des Lichtstromes bei tiefen Temperaturen: Eine T8 Leuchtstofflampe liefert bei 0°C nur noch einen Drittel der Nennleistung
  • Startschwierigkeiten bei tiefen Temperaturen: Die Lampen flackern oder zünden nicht
  • genormte Bauformen und Lichtleistungen die standardisierten Rohrlängen mit den entsprechenden Leistungen erlauben oft keine optimale Anpassung der Ausleuchtung
  • Lebensdauereinbusse beim Schalten: Viele Schaltzyklen verkürzen die Lebensdauer massiv
  • nur bedingt dimmbar: 5 - 100 %, nach 100h Einbrennzeit. Kein Dauerbetrieb auf tiefem Dimmwert zulässig. Lampenlebensdauer nimmt ab.
  • Entsorgung über eine Sammelstelle: Leuchtstofflampen enthalten 5 - 10 mg Quecksilber

Wo werden Leuchtstofflampen eingesetzt?

Leuchtstofflampen gelten als einfache, praktische und energieeffiziente Lichtquellen für Lichtwerbeanlagen. Trotzdem ist die Leuchtstofflampe nicht in jedem Fall das optimale Leuchtmittel für Ihre Lichtwerbung. So wirken sich die normierten Lampenabmessungen und Leistungen einschränkend auf die freie Wahl der Dimensionierung, Helligkeit und Lichtverteilung aus. Die Haupteinsatzgebiete sehen wir vor allem bei doppelseitigen, Leuchttransparenten und Pylonen. Aber auch grossflächige Spanntuchtransparente und Fassadenbänder sind ideale Anwendungen.

Wie funktionieren Leuchtstofflampen?

Die Leuchtstofflampe ist eine mit Quecksilberdampf arbeitende Niederdruck-Entladungslampe. Die in einer Edelgasfüllung  angeregten Quecksilberatome geben dabei ultraviolette Strahlung ab. Das unsichtbare UV-Licht wird durch Leuchtstoffe auf der Rohrinnenseite in sichtbares Licht konvertiert (Fluoreszenz). Je nach Zusammensetzung dieser Leuchtstoffe kann kaltweisses (> 5300 K), neutralweisses ( 3300 - 5300 K) und warmweisses Licht (< 3300 K) mit guter bis sehr guter Farbwiedergabe erzeugt werden.


Aktuell

23.10.2017

100 Jahre Zeichen setzen - Jubiläumskonzert als Höhepunkt im Jubiläumsjahr

Max Giesinger, Lions Head, Claudio Esposito, Freestyle und Claudia Fröhlich sangen die Ständchen zum 100. Geburtstag des Lichtwerbeherstellers Westiform aus Ortenberg. Über 750 Mitarbeitende, mit ihren Familien, Kunden, Geschäftspartnern und Freunde sowie rund 1000 öffentliche Konzertbesucher feierten in der Oberrheinhalle in Offenburg den Höhepunkt des Firmenjubiläums.
Alle News

Newsletter

Möchten Sie über außergewöhnliche Kundenprojekte, News und Trends rund um das Thema Lichtwerbung auf dem Laufenden gehalten werden? Einfach und schnell unseren monatlichen Newsletter abonnieren:

Cookie Verwendung

Wir nutzen Cookies um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis auf unserer Website zu bieten. Mehr Information über die Art und Verwendung der Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung. Wenn Sie sich weiter auf dieser Website bewegen, stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.